top of page

4G und 5G abdeckung Schweiz: Swisscom, Salt und Sunrise netzabdeckung im Vergleich

Überprüfen Sie die mobile Netzabdeckung von Swisscom, Sunrise und Salt und finden Sie das beste Netz für Ihr Handy in der Schweiz heraus.

Verwenden Sie die Desktop-Version für eine optimale Visualisierung

Diese Karte zeigt die Schweizer Standorte, an denen das 2G-, 3G-, 4G- und 5G-Signal der Mobilfunknetze verfügbar ist. Mit internet-offer.ch können Sie auch die Glasfaserabdeckung für Ihren Festnetzanschluss überprüfen oder einen Speedtest durchführen, um die Leistung Ihrer Verbindung zu überprüfen.

Vergleichen Sie die besten Schweizer Handy Angebote und aktivieren Sie den Tarif mit der besten Abdeckung in Ihrer Region:

HANDY ABO: ultraschnell surfen mit 5G

Inhalt

5G Abdeckung Schweiz

5G Abdeckung Schweiz

Laut dem jüngsten Bericht der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) betrug die 5G-Abdeckung Ende 2022 etwa 99% der Bevölkerung, mit Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s.

Insbesondere seit der Vergabe der Frequenzen zu Beginn des Jahres 2019 haben die drei Netzwerkbetreiber schnell begonnen, 5G-Antennen zu errichten und eine Abdeckung erreicht, die fast der von 4G (LTE) entspricht.

Ist 5G in der Schweiz erlaubt?

5G begann sich in der Schweiz auszubreiten, nachdem Anfang 2019 neue Frequenzbänder vergeben wurden. Dieser Auktionsprozess folgte Untersuchungen zu den möglichen gesundheitlichen Risiken dieser Technologie für den Menschen. Da keine Zusammenhänge zwischen Exposition und gesundheitlichen Schäden festgestellt wurden, hat die Regierung grünes Licht für den Aufbau der 5G Infrastruktur gegeben.

Welcher Anbieter hat die beste 5G Abdeckung?

Die verschiedenen Mobilfunknetzbetreiber erweitern die 5G Abdeckung in der Schweiz ständig. Derzeit ist die Bevölkerung nahezu flächendeckend versorgt, wobei einige abgelegene Gebiete noch keine 5G Antennen haben. Derzeit bietet Swisscom die umfassendste 5G Abdeckung, gefolgt von Sunrise. Salt hat Anfang 2023 angekündigt, die Signale von 3G, 4G und 5G zu aggregieren, um die Abdeckung der neuesten Netzgeneration zu erhöhen und den Rückstand aufzuholen.

Welches ist das schnellste 5G?

Das schnellste 5G Signal ist das sogenannte 5G+, das Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 2 Gbit/s ermöglicht. In Bezug auf die Geschwindigkeiten der einzelnen Anbieter ist zu beachten, dass Mobilfunknetze eine zelluläre Struktur haben und daher die Übertragungskapazität von den gleichzeitig in der Zelle befindlichen Benutzern geteilt wird. Derzeit sind Swisscom Netz und Sunrise Netz im Durchschnitt schneller als das Salt Netz.

Wie überprüft man die 5G Abdeckung?

Derzeit ist die beste Möglichkeit, die 5G Abdeckung in der Schweiz zu überprüfen, die Websites der verschiedenen Anbieter zu nutzen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Besuchen Sie die Website Ihres gewünschten Anbieters (Salt, Swisscom, Sunrise).

  • Im Hauptmenü der verschiedenen Websites suchen Sie nach einer Option wie "Abdeckung überprüfen". Diese Option kann in den Bereichen für Mobilfunkangebote oder in einem dedizierten Bereich eingefügt sein.

  • Nachdem Sie auf die Schaltfläche geklickt haben, wird eine Karte der Schweiz angezeigt, auf der die betroffenen Gemeinden und Kantone angezeigt werden. Alle Websites ermöglichen die Suche nach dem Namen Ihrer Gemeinde für eine genauere Antwort.


Alternativ können Sie unabhängige Dienste nutzen, die die 5G-Netzabdeckung in der Schweiz überprüfen, wie den nPerf-Abdeckung Dienst oder die Abdeckungskarte von internet-offer.ch.

Sunrise Netzabdeckung

Sunrise Netzabdeckung ist sehr hoch und erreichte bereits Ende 2022 mit der 4G+-Technologie (auch als LTE-A bezeichnet) mehr als 99% der Bevölkerung. Das Sunrise Netz ist das einzige Mobilfunknetzwerk in der Schweiz, das von der Zeitschrift Connect sechsmal in Folge die höchste Bewertung "Hervorragend" erhalten hat und daher als äußerst leistungsstark und zuverlässig betrachtet werden kann. Sunrise hat am 3. Januar 2023 die 2G Technologie eingestellt und angekündigt, dass sie in etwa drei Jahren auch die 3G Antennen außer Betrieb nehmen wird. Die Abdeckung des Sunrise Netz wird daher auf die LTE-A-Technologie angewiesen sein, die 2022 bereits 98% der Bevölkerung mit einer Signalgeschwindigkeit von 900 Mbit/s erreicht hatte, zusammen mit der wachsenden 5G Abdeckung.

Sunrise Netzabdeckung

Sunrise 5G Abdeckung: Wie gut ist das Sunrise 5G-Netzwerk?

Sunrise bietet das schnellste und umfassendste 5G Netzwerk der Schweiz, wie Messungen von Connect zeigen: "In Bezug auf die Kombination von 5G-Ausbau und 5G-Datenübertragungsgeschwindigkeit liegt Sunrise an der Spitze", berichtet die Fachzeitschrift. Die Sunrise 5G Abdeckung erstreckt sich auf über 96% der Bevölkerung mit Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s und hat bereits mehr als 1100 Städte und Orte mit 5G Breitbandgeschwindigkeiten von 2 Gbit/s erreicht.

Welche Anbieter nutzen das Sunrise-Netzwerk?

Das Sunrise-Netzwerk wird derzeit von folgenden virtuellen Mobilfunkbetreibern genutzt: Teleboy, Quickline, Digital Republic, yallo, swype, SAK Digital, TalkTalk und Lebara

Um die Netzabdeckung dieser virtuellen Mobilfunkbetreiber zu überprüfen, sollten Sie sich auf die Netzabdeckungskarte von Sunrise verlassen.

yallo Netzabdeckung

Da yallo und die neue Marke swype im Besitz von Sunrise sind, verwendet das Unternehmen das Sunrise-Netzwerk, um seine Telekommunikationsdienste anzubieten. Daher können wir sagen, dass die yallo Netzabdeckung  mehr als 99% der Bevölkerung mit 4G oder 4G+ und mehr als 96% der Bevölkerung mit 5G erreicht.

Quickline Netzabdeckung

Auch Quickline nutzt das Sunrise Netz als Unterstützung für seine Mobilfunkdienste. Die Quickline Netzabdeckung ist die gleiche wie die von Sunrise und bietet Internetzugang für über 99% der Bevölkerung.

Salt Netzabdeckung

Das Salt Netz erreicht über 99,9% der schweizerischen Bevölkerung. Mit seinen Antennen, die die Signale von 3G, 4G, 4G+ und 5G kombinieren, bietet das Salt Netzwerk eine maximale Geschwindigkeit von 750 Mbit/s.

 

Was die Technologien betrifft, die Salt abgeschafft oder im Begriff ist abzuschaffen, können Sie der Karte entnehmen, dass Salt seit 2021 keine GSM Netzabdeckung mehr bietet, während keine Ankündigung zur Abschaffung des Salt 3G Netz gemacht wurde.

Salt Netzabdeckung

Salt 5G Abdeckung: Wo ist das Salt 5G in der Schweiz verfügbar?

Das Salt 5G Netz breitet sich mit einiger Verzögerung im Vergleich zu den Wettbewerbern aus. Derzeit erreicht die von Salt betriebene 5G Technologie mehr als 55% der Bevölkerung mit Navigation Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s. Mit Salt's 5G+ erreicht man jedoch eine maximale Geschwindigkeit von 1,7 Gbit/s, wobei die Netzabdeckung nur in einigen städtischen Zentren gewährleistet ist.

Derzeit bietet das Salt 5G Netz in folgenden Städten Netzabdeckung: Zürich, Bern, Luzern, Lausanne, Winterthur, St. Gallen, Genf, Sitten und einigen anderen Städten.

Welches Netzwerk verwendet Salt in der Schweiz?

Anders als viele denken, hat Salt nichts mit Sunrise oder Swisscom zu tun. Salt verwendet sein eigenes Mobilfunknetzwerk, das als drittgrößte nach Abdeckung in der Schweiz gilt.

Welche Anbieter nutzen das Salt Netz?

Das Salt Netz wird derzeit von folgenden virtuellen Mobilfunkbetreibern genutzt: iWay, VTX, GoMo, Das Abo, Lycamobile und Lidl Connect. 

Um die Netzabdeckung dieser virtuellen Mobilfunkbetreiber zu überprüfen, sollten Sie sich auf die Netzabdeckungskarte von Salt verlassen.

Swisscom Netzabdeckung

Swisscom war das erste Unternehmen, das in der Schweiz im Bereich der Mobile Konnektivität tätig wurde. Seit 1993 hat es stets Antennen und Mobilfunknetze betrieben, um eine optimale Abdeckung in der gesamten Schweiz zu gewährleisten. Dank dieser über drei Jahrzehnte währenden Geschichte kann die Swisscom Netzabdeckung als die umfassendste von allen betrachtet werden.

 

Die derzeit von Swisscom betriebenen Netzwerktechnologien sind 3G, 4G, 4G+, 5G und 5G+. Allerdings hat Swisscom bereits angekündigt, dass das Swisscom 3G Netz nur bis Ende 2025 aktiv sein wird.

Swisscom netzabdeckung

Swisscom 5G Abdeckung: Swisscom 5G Antennen

Die Swisscom 5G Abdeckung ist sehr umfassend. Ende 2022 erreicht sie mehr als 99% der Bevölkerung mit Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s und erweitert schnell das Swisscom 5G+ Netzwerk, das die maximale Geschwindigkeit auf 2 Gbit/s erhöhen wird.

Mit der exponentiell steigenden Nachfrage nach mobiler Datennutzung können wir Swisscom 5G als das am besten geeignete Netzwerk betrachten, um ausreichende Abdeckung für die Verbindung Bedürfnisse aller Nutzer zu bieten.

Welche Anbieter nutzen das Swisscom Netz?

Das Swisscom Netz wird derzeit von den folgenden virtuellen Mobilfunkbetreibern genutzt: Coop MobileM-Budget, Wingo und Mucho Mobile. 

Um die Netzabdeckung dieser virtuellen Mobilfunkbetreiber zu überprüfen, sollten Sie sich auf die Swisscom Netzabdeckungskarte verlassen.

Wingo Netzabdeckung

Die Wingo Netzabdeckung basiert zu 100% auf dem Swisscom Netz. Wingo Kunden können daher von der LTE- und 5G-Verbindung von Swisscom profitieren, egal wo sie sich befinden, da nahezu das gesamte Gebiet abgedeckt ist.

Coop Mobile Netzabdeckung

Coop Mobile garantiert seinen Kunden eine optimale Netzabdeckung, dank der aktiven Partnerschaft mit Swisscom. Die Netzabdeckung von Coop Mobile basiert auf dem Swisscom 4G Netz und erreicht fast die gesamte schweizerische Bevölkerung. Auf diese Weise haben Coop Mobile Kunden keine Probleme mit der Verbindung. Es sei jedoch daran erinnert, dass Coop derzeit keine 5G Internetverbindung in seinen Abonnements anbietet.

MVNO-Netzwerke in der Schweiz

In der Schweiz gibt es drei große Mobilfunknetzbetreiber: Swisscom, Sunrise und Salt. Alle drei betreiben 2G-, 3G- und 4G-Netze. Neben diesen Anbietern gibt es in der Schweiz über 20 virtuelle Mobilfunkanbieter, die die drei physischen Mobilfunknetze nutzen, um ihre Telefondienste anbieten.

 

Es ist zu beachten, dass virtuelle Mobilfunkanbieter zwar dieselbe Abdeckung haben, da die Antennen gemeinsam genutzt werden, die Internetgeschwindigkeiten jedoch manchmal begrenzt sind, um die Leistung der Benutzer mit direkten Verträgen mit physischen Mobilfunknetzbetreibern zu bevorzugen. Dennoch können virtuelle Mobilfunkanbieter aufgrund der fehlenden Kosten für den Betrieb und die Wartung des Netzwerks viel günstigere Tarife auf dem Markt anbieten und sind daher die ideale Wahl für diejenigen, die weniger für ihren Vertrag ausgeben möchten.

Welches Netz nutzt mein Mobilfunkanbieter?

In der folgenden Tabelle finden Sie den Namen des Providers und das physische Netzwerk (network), das verwendet wird, um ihre Telefondienste anbieten.

Provider
Network
Swype
Sunrise
iWay
Salt
SAK Digital
Sunrise
VTX
Salt
Teleboy
Sunrise
Digital Republic
Sunrise
Yallo
Sunrise
Wingo
Swisscom
UPC
Sunrise
Lycamobile
Salt
TalkTalk
Sunrise
Lebara
Sunrise
Quickline
Sunrise
M-Budget
Swisscom
Das Abo
Salt
Coop Mobile
Swisscom

Denken Sie daran, dass virtuelle Mobilfunkanbieter möglicherweise nicht denselben Qualitätsstandard im Kundenservice bieten wie physische Anbieter. Um den besten schweizer Anbieter zu finden, sollten Sie verschiedene Aspekte berücksichtigen. Um diese Aufgabe zu vereinfachen, können Sie den Leitfaden auf internet-offer.ch besuchen, der die Rangliste der Anbieter enthält.

Sunrise Netzabdeckung
Salt Netzabdeckung
Swisscom Netzabdeckung
MVNO-Netzwerke in der Schweiz

FAQ Netzabdeckung Schweiz

Wie finde ich die beste Verbindung an meiner Adresse?

Alles, was Sie tun müssen, ist, den Netzwerkbetreiber auszuwählen, für den Sie die Mobilfunkabdeckung überprüfen möchten, und auf der Karte zu navigieren, indem Sie die Maus oder Ihren Touchscreen verwenden, bis Sie Ihre Adresse sehen. Wenn Sie die Netzabdeckung eines bestimmten Anbieters testen möchten, für den Sie noch nicht angemeldet sind, ist es ratsam zu überprüfen, ob jemand in Ihrem Umfeld einen Anbieter verwendet, dessen Mobilfunknetz Sie testen möchten, und zu fragen, wie die Erfahrungen sind. Alternativ können Sie eine kostenlose SIM anfordern oder eine Testperiode nutzen, sofern vom gewünschten Unternehmen angeboten.

Woher stammen die Daten auf der Abdeckungskarte?

Die auf der Karte angezeigten Daten stammen von den mit der nPerf-App durchgeführten Speedtests und den auf internet-offer.ch durchgeführten Speedtests. Die Datenweitergabe erfolgt vollständig anonym und dient dazu, eine zuverlässige und authentische Anzeige der Mobilfunkabdeckung in einem bestimmten Gebiet zu gewährleisten!

Wie zuverlässig und genau ist die Abdeckungskarte?

Dieser Test wird unter realen Bedingungen durchgeführt, indem die Abdeckungsdaten direkt von denjenigen gesammelt werden, die sich entscheiden, die nPerf-Anwendung zu nutzen. Nachdem die Mobilfunkabdeckungsdaten erhalten wurden, müssen sie mit GPS-Daten abgeglichen werden, um eine Kartenansicht der Schweizer Mobilfunknetze zu erhalten.

Netzabdeckung 2G: Wie lange bleibt die GSM-Technologie aktiv?

Die GSM-Technologie (2G) ist ein Netzwerk der zweiten Generation, das 1993 in der Schweiz eingeführt wurde und Ende 2022 endgültig aufgegeben wurde. Zwischen 2019 und 2021 haben Salt und Swisscom ihre 2G-Netze (GSM, GPRS und Edge) eingestellt, während Sunrise angekündigt hat, diese Technologie ab Januar 2023 nicht mehr zu unterstützen.

Wie erfolgen die Aktualisierungen der Netzabdeckung?

Die mobile Netzabdeckungskarte auf dieser Seite wird alle Stunde automatisch von einem Bot aktualisiert. Die Daten werden für die nächsten zwei Jahre zusammen mit den aktuellsten Daten in der Datenbank verwendet. Nach zwei Jahren werden ältere Daten monatlich von den Karten entfernt. Was wir empfehlen können, ist, die mobile Netzabdeckungskarte von internet-offer.ch jedes Mal zu besuchen, wenn Sie einen Anbieterwechsel in Erwägung ziehen, um die aktuellste Netzabdeckung zu überprüfen und das beste Angebot für Sie auszuwählen.

Warum habe ich schlechten Empfang?

Es gibt verschiedene Gründe für einen schlechten mobilen Empfang in der Schweiz. Hier sind einige mögliche Ursachen:

  1. Schlechte Abdeckung in Ihrer Region: Einige Gebiete können aufgrund der geografischen Topografie schwächere Signale haben.

  2. Netzüberlastungsprobleme: In einigen Situationen kann das Netz überlastet sein, insbesondere an belebten Orten oder während Veranstaltungen.

  3. Wetterbedingte Probleme: Schlechte Wetterbedingungen wie starker Regen oder Stürme können die Signalqualität beeinträchtigen.

  4. Beschädigte oder außer Betrieb gesetzte Antennen: Mobile Netzantennen können beschädigt oder außer Betrieb gesetzt werden.

  5. Wenn das Problem weiterhin besteht, empfehlen wir, den Kundenservice Ihres Mobilfunkanbieters zu kontaktieren, um Unterstützung zu erhalten.

Wie kann ich meinen mobilen Empfang verbessern?

Der mobile Empfang kann leicht verbessert werden, indem Sie den Anbieter mit der besten Netzabdeckung in Ihrer Region auswählen. Ein weiterer Trick ist, sicherzustellen, dass Ihre Geräte nicht mit dem Signal anderer Smart Devices interferieren, oder sich in Richtung des Fensters oder eines Raums zu bewegen, der eine bessere Ausrichtung zur Mobilfunkantenne hat, von der das Signal ausgeht.

Copertura Rete Salt

La copertura di rete Salt raggiunge più del 99,9% della popolazione svizzera. Con le sue antenne, combinando i segnali 3G, 4G, 4G+ e 5G, la rete Salt offre una velocità massima di 750 Mbit/s. 

 

Per quanto riguarda le tecnologie in via di dismissione o già dismesse di Salt, potrai osservare dalla mappa che Salt non offre più una copertura di rete GSM dal 2021, mentre non è stato fatto alcun annuncio riguardante la rete 3G Salt.

Worauf warten Sie noch? Vergleichen Sie jetzt die besten Handy Abos Schweiz in nur wenigen Klicks auf dem Vergleichsportal von internet-offer.ch. Wenn Sie hingegen eine reine Datenverbindung oder einen Internet abo Schweiz für zu Hause suchen, besuchen Sie die entsprechenden Abschnitte und erfahren Sie, wie Sie einen kostengünstigen neuen Tarif finden können.

Nur-Daten Angebote
Vergleichen, Ändern und Sparen
Mobilfunkangebote
Vergleichen, Ändern und Sparen

Autor: Lapo Zarina

Veröffentlicht: Juni 2023 | Zuletzt aktualisiert: Januar 2024

Quellen: Wikipedia (5G-Seite), ComCom, nPerf, Websites der genannten Betreiber | Bilder: nPerf (Screenshot Abdeckungskarte auf der Seite)

FAQ Netzabdeckung Schweiz
bottom of page